Veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding-Creme

Erdbeertorte

Wunderbar fluffiger Biskuit mit einer veganen Konditor-Creme

Zutaten (für einen Tortenboden Ø 28 cm)

Für den Boden

260 g Mehl
90 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Stärke
1 Pck. Weinsteinbackpulver
Abrieb und Saft von 1/2 Zitrone
1 pürierter Apfel
100 ml neutrales Öl
50 ml Milch
100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Für die Creme

250 ml Vanillepudding (selbst mit Pflanzenmilch gekocht oder fertig gekauft)
100 ml Schlagfix
1 EL San Apart Sahnesteif

500 g frische Erdbeeren
Minzblätter und Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.
Die Backform mit Öl auspinseln und mit Gries bestreuen. Den Teig in die Form geben, bei 180 °C ca. 25-30 Minuten backen. Abkühlen lassen.

In der Zeit die Schlagfix mit Sahnesteif aufschlagen, anschließend mit dem Pudding vermischen und auf den abgekühlten Tortenboden geben.

Erdbeeren halbieren und auf dem Kuchen verteilen. Wer mag, kann noch Tortenguss drüber geben, ist aber absolut nicht notwendig.

1–2 Stunden kalt stellen, nach Belieben mit Minzblättern und Puderzucker servieren.

Erdbeertorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.