Quinoa-Bratlinge

Quinoa-Bratlinge – Quinoa-Woche, Tag 4

Quinoa eignet sich gekocht perfekt als Grundlage für Bratlinge. Den zugefügten Gemüsesorten, Kräutern und Gewürzen sind hier keineswegs Grenzen gesetzt – erlaubt ist, was schmeckt. Hier eine klassische Variante mit viel frischer Petersilie, die super zu Kartoffeln und Salat oder Gemüse passt.

Zutaten

50 g Quinoa (250 g gekocht)

40 g Haferflocken

150 g Zucchini (und/oder Möhre, Rote Bete etc.)

30 ml Wasser

30 g Reismehl

10 g Maisstärke

20 g Buchweizenmehl

1–2 TL Senf

1 EL  Olivenöl

1 EL Zitronensaft

2–6 EL geh. Petersilie oder frische Kräuter nach Geschmack

1/4 TL Schabzigerklee

1 Msp Piment

Pfeffer

Muskat

1/4 TL Salz

Zubereitung

Den Quinoa nach Packungsanleitung garen. Die Zucchini grob raspeln und zusammen mit den übrigen Zutaten sowie dem gekochten und gut abgetropften Quinoa in eine Schüssel geben und vermengen.

Mit feuchten Händen 8–10 flache Bratlinge formen und in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze nicht zu dunkel braten.

Quinoa-Bratlinge