Schaumkuss-Muffins (vegan + glutenfrei)

Schaumkuss-Muffin

Vanille- und Schokomuffins mit Schaumkuss-Haube

Zutaten (für 12 Muffins)

Für den Teig

260 g Mehl (Dinkel oder glutenfreies Mehl)
90 g Zucker
1 EL Stärke
1 Pck. Weinsteinbackpulver
Abrieb 1/2 Zitrone
1 pürierter Apfel
1 Vanilleschote / 3 EL Kakaopulver
100 ml neutrales Öl
50 ml Milch
100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
50 g vegane Schokotröpfchen (RUF)

Für den Schaumkuss

1 Pck. Schlagfix (vegane, aufschlagbare Sahne)
50 g geschmolzene Schokolade
150 g Kuchenglasur

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig – bis auf den Kakao – in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Die Hälfte des Teiges auf 6 Muffin-Förmchen verteilen. Unter die andere Hälfte das Kakaopulver einrühren und auf die 6 restlichen Muffinförmchen verteilen. Bei 180° Ober-, Unterhitze 25 Minuten backen.

Die vegane Sahne aufschlagen und die geschmolzene Schokolade unterrühren. Für 1 Stunde kalt stellen.
Anschließend die gut durchgekühlte Sahne mit einer Spritztülle auf die abgekühlten Muffins geben. Die Muffins nun für mindestens 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Schaumkuss-Muffin

Die geschmolzene Kuchenglasur in ein Trinkglas (oder ein schmales, hohes Gefäß) füllen. Nun die Muffins mit der gefrorenen Sahne Kopf über in die Schokolade tauchen und abtrofen lassen. So lange die Schokolade noch nicht fest ist, kann man mit bunten Streuseln oder Nüssen dekorieren.

Schaumkuss-Muffin

Schaumkuss-Muffin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.