Glutenfreies Sauerteig-Brot (vegan)

Brot

Für die perfekte Zusammensetzung eines leckeren und nahrhaften glutenfreien Bortes haben wir eine ganze Weile getüftelt und herum probiert. Herausgekommen ist folgendes Rezept, welches sich inzwischen langfristig bewährt hat.

Zutaten

100 g Reismehl
100 g Buchweizenmehl
100 g Maismehl
200 g Haferflocken (glutenfrei)
100 g Körner gemischt (nach Wahl, z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam, …)
1 mittelgroße Möhre (fein geraspelt)
1/2 Pck. Sauerteigextrakt (wenn es 100%ig glutenfrei sein soll Quinoa-Sauerteig)
1/2 Pck. Trockenhefe
2 EL Olivenöl
2 EL Essig
2 TL Salz
ca. 400 ml Wasser
etwas Agavendicksaft

Zubereitung

Zunächst die Haferflocken und die drei Mehlsorten in eine Schüssel geben. Mit einem Löffel oder einer Kelle eine Mulde in der Mitte formen, Trockenhefe, Sauerteigextrakt und etwas Agavendicksaft hinein geben. Dies vorsichtig mit etwas Wasser anrühren und 10 Minuten gehen lassen.
Anschließend Öl, Essig Salz und das restliche Wasser hinzugeben (es ist ein relativ “flüssiger” Teig, den man gut mit den Knethaken eines Rührgeräts verarbeiten kann). 1–2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Nun die fein geraspelte Möhre und die Körnermischung unterrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Die Oberfläche leicht befeuchten und mit Körnern bestreuen.
Ofen auf 200°C vorheizen, in der Zeit kann der Teig in der Form noch ein paar Minuten ruhen.
Das Brot auf mittlerer Schiene Backen (am besten noch eine Schale mit Wasser mit in den Ofen stellen). Nach 20 Minuten das Brot aus der Form heraus holen und weitere 40 Minuten backen.

Brot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.