Hamburger vegan

Vegane Burger mit Bohnen-Patties

Für unseren jüngsten Fan gibt es heute einen bei Jung und Alt beliebten Klassiker: Vegane Burger mit Bohnen-Patties. Außerdem zeigen wir in einem weiteren Post, wie sich Mayonnaise und Ketchup im Handumdrehen selbst herstellen lassen.

Zutaten für die Patties (6 Stück)

190 g Kidney-Bohnen (gekocht)
1 kleine Zwiebel
100 g Champignons
1 El Tomatenmark
2 TL Senf
30 g Haferflocken
30 g Stärke
1 EL Oliven-Öl
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 Msp Kreuzkümmel
1/2 TL Pfeffer
1/2–1 TL Salz

Zubereitung

Die Bohnen abtropfen lassen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die Zwiebeln würfeln und die Champignons grob reiben.

Zwiebeln und Champignons zusammen mit den restlichen Zutaten zu den Bohnen geben und zu einer formbaren Masse vermengen.

Etwa sechs Patties in Brötchen-Größe formen und in einer beschichteten Pfanne mit 2–3 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze langsam bis zur gewünschten Bräunung braten.

Für die Hamburger

Hamburger-Brötchen (von vielen Marken vegan erhältlich) nach Belieben mit Salat, Tomaten, Zwiebeln, Gurken, den Patties sowie Majo und Ketchup belegen. Draufdrücken, reinbeißen, genießen! Dazu passen natürlich auch sehr gut Ofen-Kartoffeln.