Hefezopf mit Nussfüllung

Nusszopf
Ein Klassiker aus der Backstube

Zutaten:

Für den Teig:
500 g Dinkelmehl 630
190 g Hafermilch
28 g frische Hefe
50 g Zucker
60 g Margarine (z. B. Alsan)
15 g Süßlupinenmehl
5 g Salz
Für die Nussfüllung:
100 g gemahlene Mandeln
100 g gemahlene Haselnüsse
150 g Hafermilch
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt
1/2 Bio-Zitrone (Abrieb)

Zubereitung:

Hefeteig I:  
Die Hafermilch lauwarm erhitzen und mit der Hefe vermischen. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit der Milch-Hefe-Mischung langsam verrühren, bis alles verbunden ist. Dafür den Knethaken verwenden. Die Schüssel abdecken und die Mischung 5 Minuten gehen lassen.
Alle restlichen Zutaten hinzufügen und 7-10 Minuten kneten. Die Schüssel mit einem leicht feuchten Tuch abdecken und 30-60 Minuten ruhen lassen.
Herstellung der Nussfüllung: 
Die gemahlenen Nüsse und Mandeln in einer Pfanne etwas anrösten.
Milch, Zucker, Vanillezucker, Zimt, und Zitronenabrieb dazu geben und für ca. 1 Minute unter ständigem Rühren köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Hefeteig II:
Den Teig aus der Schüssel nehmen, per Hand auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 Minuten rundarbeiten und noch einmal abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
Nun den Teig in 4 gleich große Portionen teilen und jeden Teil kurz rundwirken, sodass die Oberfläche schön straff und glatt ist. Die Teigkugeln noch einmal 5 min entspannen lassen.
Hefezopf
Hefezopf
Nun die 4 Teigkugeln abwechselnd bearbeiten: Eine Kugel platt drücken, 2 x einfalten, um Spannung in den Teig zu bringen, und vorsichtig von innen nach außen zu den Enden hin zu einem 20 cm langen Strang rollen.
Nun die 2. Kugel zu einem ca. 20 cm langen Strang ausrollen und zum Ausruhen zur Seite legen. Ebenso mit Kugel 3 und 4 verfahren.
Hefezopf
Nun den ersten 20 cm langen Strang wieder durch Ausrollen von innen nach außen auf ca. 35 cm Länge bringen, dann zum Ausruhen zur Seite legen. Ebenso mit Strang 2, 3 und 4 verfahren.
Nun den ersten 35 cm langen Strang durch Ausrollen wieder von innen nach außen auf 45 cm Länge bringen, dann zum Ausruhen zur Seite legen. Ebenso mit Strang 2, 3 und 4 verfahren.
Nun die Stränge mit einem Nudelholz vorsichtig auf ca. 5-7 cm Breite plätten und eine kleine längliche Mulde für die Füllung einarbeiten.
Hefezopf
Diese Mulde mittig mit der Nussmasse befüllen. Dabei darauf achten, dass der Rand des Teiges sauber bleibt.
Hefezopf
Den Rand mit etwas Wasser befeuchten und die Nussmasse mit dem Teig umschließen und zusammenkleben.
Die 4 Stränge nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen, darauf achten, dass die „Nähte“ nach unten auf die Fläche zeigen und nicht sichtbar sind, sonst platzt die Füllung später beim Backen raus.
Dann die 4 Stränge oben miteinander verbinden und zu einem Zopf flechten.
Hefezopf
Den Zopf auf ein Blech mit Backpapier setzen, mit dem feuchten Tuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Das Blech mit dem Zopf auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben. 3 Eiswürfel auf das untere Blech werfen, um Dampf zu erzeugen. Den Ofen auf 180°C herunter schalten und den Zopf nun ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.